Hier beantworte ich hoffentlich alle großen und kleinen Fragen zu meiner Arbeitsweise, wie ihr bei mir einen Termin bekommt, was ihr von mir vor dem Termin zu sehen bekommt usw.
Das mag auf den ersten Blick ein wenig erschlagend wirklich, ich bitte euch allerdings trotzdem alles aufmerksam durchzulesen, sobald ihr Interesse an einem Termin bei mir habt. Ich habe mir grĂ¶ĂŸte MĂŒhe gegeben, wirklich ALLES was mir einfiel zu beantworten und genau zu erklĂ€ren und hoffe sehr, keine Frage offen gelassen zu haben. Schließlich sollte man gerade bei sowas wie TĂ€towierungen, die ein Leben lang bleiben und auch nicht wenig kosten, bereits vorher genau wissen, worauf man sich einlĂ€sst 🙂

Letztes Update: 25.05.2020. 
U. a.:
- Terminvergabe wieder nur Quartalsweise, Termine fĂŒr spĂ€tere ZeitrĂ€ume können nicht mehr vorgemerkt werden
- Mindestens 1 Termin pro Quartal, sonst verfÀllt die Anzahlung
- Zeichnung kommt immer erst am Abend vor eurem Termin

Ältere Versionen findest du [hier]

Meine Philosophie

Meine Philosophie

TĂ€towieren ist fĂŒr mich Kunst. Daher ist es mir besonders wichtig, jedem sein individuelles Kunstwerk auf die Haut zu bringen, dass es so nur ein einziges Mal gibt. Auch lege ich sehr viel Wert darauf, dass sich in einer TĂ€towierung die Handschrift des KĂŒnstlers, seinen Stil, wiederfindet. Daher entwerfe ich alle Tattoos selbst und kopiere keinesfalls ein bereits vorhandenes Motiv 1:1, egal ob es bereits tĂ€towiert wurde oder nur in Form einer Zeichnung besteht. Dies gilt auch fĂŒr Zeichnungen von Freunden etc. – diese können natĂŒrlich als Orientierung verwendet werden, letztendlich werde ich sie aber meinem Stil und meinen Ideen anpassen. Denn mal ganz ehrlich – eine Kopie wird nie so (gut) wie das Original.
Außerdem ist eure Haut meiner Meinung nach kein Stickerbuch, in das einfach irgendwas eingeklebt wird. Daher tĂ€towiere ich keine SchriftzĂŒge und auch keine Logos, Symbole u.Ă€., sofern ich diese nicht in meinem Stil anpasse oder in ein grĂ¶ĂŸeres Motiv einbaue.

Derzeit arbeite ich in zwei verschiedenen Stilen, eine Übersicht dazu findet ihr hier.

Noch ein paar meiner GrundsĂ€tze: Ich tĂ€towiere niemanden unter 18 Jahren. Ich tĂ€towiere keine HĂ€nde oder Hals und darĂŒber. (in EinzelfĂ€llen können Ausnahmen abgesprochen werden, z.B. Hand im Zusammenhang mit Arm-Sleeve)

Übrigens ist es mir auch sehr wichtig, mir fĂŒr jeden von euch genug Zeit zu nehmen und euer Termin nicht einfach “abgearbeitet” wird. In meinem Kalender findet ihr daher normalerweise nur einen Termin pro Tag oder maximal zwei kleinere. Weil ich daher einen Mindestsatz pro Termin habe (siehe weiter unten), bin ich wohl auch nicht die Richtige fĂŒr sehr kleine TĂ€towierungen.

Wannados

Wannados (vorgefertigte EntwĂŒrfe)

Neben Tattoos nach Kundenwunsch zeichne ich auch immer wieder eigene EntwĂŒrfe, die ihr euch von mir tĂ€towieren lassen könnt. Mittlerweile besteht ein großer Teil meiner Termine aus dem TĂ€towieren solcher “Wannados”.

Infos ĂŒber Wannados sowie das Reservierungsformular findet ihr hier

TĂ€towierungen nach Wunsch

TĂ€towierungen nach Wunsch

NatĂŒrlich setze ich auch gerne euren individuellen WĂŒnsche um!

Anfragen fĂŒr TĂ€towierungen nach Wunsch werden ausschließlich ĂŒber das Anfragen-Formular angenommen.

Dabei ist mir allerdings ein gewisses Maß an kĂŒnstlerischer Freiheit wichtig, weswegen ich zu prĂ€zise Vorstellungen leider auch nicht umsetzen kann und möchte.
Am allerbesten sind Anfragen wie “Ich möchte eine Wolfsportrait mit einem Schmetterling in deinem Skizzen-Stil auf den rechten Unterarm”

Terminvergabe

Terminvergabe

Termine werden ausschließlich von Montag bis Freitag von 10 bis 16:00 vergeben.

Der Kalender wird quartalsweise gefĂŒllt.

Termine fĂŒr Januar-MĂ€rz werden im November vergeben,
fĂŒr April-Juni im Februar,
fĂŒr Juli-September im Mai,
fĂŒr Oktober-Dezember im August.

Es können immer nur Termine fĂŒr das jeweils folgende Quartal angenommen werden – Termine fĂŒr spĂ€tere ZeitrĂ€ume können aus organisatorischen GrĂŒnden leider nicht mehr vorgemerkt werden.

Sobald ein neues Quartal “geöffnet” wird, werden Termine in dieser Reihenfolge vergeben:

1. Folgetermine fĂŒr bestehende Projekte & Ersatztermine
2. Warteliste
3. Neue Wannados
4. Neue Anfragen / Neukunden.

Da die Terminvergabe fĂŒr neue Projekte als letztes dran ist, kann es sein, dass im folgenden Quartal schon alles durch aktuelle Projekte und Wannados ausgebucht ist. In dem Fall mĂŒsst ihr euch noch etwas lĂ€nger bis zur nĂ€chsten Terminvergabe gedulden.

Um keine Terminvergabe zu verpassen könnt ihr euch hier zu meinem Newsletter anmelden.

Mehrere Sitzungen

FĂŒr grĂ¶ĂŸere Projekte kann es sein, dass uns ein einzelner Termin nicht ausreicht. Da zwischen den Terminen min. 4 Wochen liegen sollte, damit die Haut sich ausreichend erholen kann, können maximal 3 pro Quartel ausgemacht werden. (Ausnahme: z.B. ein ganzer Arm, wo wir in der einen Wochen oben, in der anderen unten weiterarbeiten können)
Es MUSS allerdings mindestens ein Termin pro Quartal ausgemacht werden, sonst verfÀllt die Anzahlung.
Das dient einfach dazu, dass ich euer Projekt auch in einer fĂŒr mich angemessenen Zeitspanne fertig stellen kann. Plant das also entsprechend finanziell ein.

Kaution (Anzahlung)

Kaution

(die Kaution ersetzt die frĂŒhere “Anzahlung”)
Haben wir einen Termin gefunden, brauche ich von euch innerhalb von einer Woche eine Kaution, die ihr per Paypal oder Überweisung bezahlt. Bei mehreren Terminen wird jeweils immer nur der erste angezahlt. Die Kaution betrĂ€gt, soweit nicht anders vereinbart, 100€. Diese hĂ€lt euch zum einen euren Termin im Kalender frei, zum anderen zahlt ihr damit fĂŒr die Zeichnung, die ich nun fĂŒr euch anfertige (bzw. fĂŒr die Reservierung eines Wannados).
Die Kaution kann bei Absage nicht erstattet werden. Das gilt auch bei Wannados.
Wann und wie die Kaution genau verfĂ€llt, findet ihr weiter unten, bei “Terminabsagen”.
Beim Stechtermin wird die Kaution natĂŒrlich mit dem Endpreis fĂŒr euer Tattoo verrechnet.

Zeichnung

Zeichnung

Sobald Termin und Kaution steht, fehlt natĂŒrlich noch die Zeichnung! Mit dieser befasse ich mich nie frĂŒher als eine Woche vor dem Termin, in den meisten FĂ€llen erst am Tag/ Abend vor dem Termin. Bei kleineren Projekten kann es auch sein, dass ich vorher gar keine Zeichnung bekommt und alles erst am Termin-Tag besprochen wird.
Ich verstehe, dass es sich komisch anfĂŒhlen kann, nicht schon viel frĂŒher zu wissen, was man auf seiner Haut verewigt haben will. In dem Fall bin ich aber vielleicht nicht die richtige fĂŒr euer Projekt. Ihr könnt euch zuvor ein ausreichendes Bild darĂŒber machen, ob ihr euch auf meine Ideen und meinen Stil einlassen könnt. FĂŒr mich ist es schlichtweg am einfachsten, mich erst kurz vor dem Termin mit einem Projekt zu befassen, da ich erst dann richtig in der Materie “drin” bin und es auch zum Stechtermin noch bin, ohne Gedanklich noch bei all den anderen Terminen zu sein, die dazwischen liegen.

An dieser Stelle ist auf jeden Fall Vertrauen von eurer Seite aus nötig. Ihr könnt euch auf jeden Fall sicher sein, dass ihr allerspĂ€testens am Tag vor eurem Termin von mir hört. Je nach KomplexitĂ€t und möglichen Fragen zum Entwurf melde ich mich natĂŒrlich frĂŒher, um ausreichend Zeit zu haben, alles zu klĂ€ren.  Ihr braucht daher auch nicht nachzufragen, ob ich bereits eine Zeichnung angefertigt habe – ich vergesse niemanden đŸ˜‰ 

Mit “Entwurf” meine ich auch keine fertige Zeichnung, sondern eher ein grobes Konzept bezĂŒglich Anordnung etc. um sicher zu sein, dass wir uns in der Grundidee einig sind. GefĂ€llt euch dieses Konzept noch nicht (oder ist nicht das, was ihr in der Beschreibung aussagen wolltet), könnt ihr maximal noch zwei weitere Konzepte von mir erhalten. Sollten wir uns auch dann nicht einig werden, muss ich den Termin leider absagen, die Kaution wird nicht erstattet.

Sind wir uns einig ĂŒber die Grundidee, arbeite ich den Entwurf weiter aus.

Ich mag es ĂŒbrigens selber nicht, an einen Termin heranzugehen, ohne zu wissen, ob euch denn nun gefĂ€llt was ich gezeichnet habe oder nicht. (wie es bei einigen TĂ€towierern ĂŒblich ist
) Daher die vorherige Absprache zum Konzept.
Die “fertige” Zeichnung gibt es allerdings tatsĂ€chlich erst beim Termin zu sehen. Da ich mir normalerweise fĂŒr jeden einen ganzen Tag freihalte, haben wir auch mehr als genug Zeit, um alles nach euren WĂŒnschen anzupassen, abzuĂ€ndern und letztendlich auch zu tĂ€towieren.
Ich kann hier also nur noch einmal erwĂ€hnen, dass ihr euch bewusst fĂŒr meinen Stil und meine Ideen entscheiden solltet und fĂŒr ein gutes Ergebnis ausreichend kĂŒnstlerische Freiheit gewĂ€hrt werden muss.

Preisberechnung

Preisberechnung

Zuvor habe ich sowohl eine Zeit lang meine Preise nur nach der tatsĂ€chlichen TĂ€towierzeit berechnet, oder auch mal nur Pauschalpreise genannt. Da bis zur Fertigstellung eures Wunschtattoos noch viele andere Dinge zu tun sind, als nur zu tĂ€towieren, habe ich mich fĂŒr ein sehr flexibles Preismodell entschieden. Pauschalpreise mache ich ganz einfach nicht mehr, da diese einfach zu schwer im Vorraus abzuschĂ€tzen sind. Meine Preise berechnen sich so:

  • mein Mindestsatz fĂŒr neue Tattoos liegt derzeit bei 500€
  • bei kleineren Terminen bekommt ihr vorab einen groben Preisrahmen von mir, bei großen Projekten meist nur einen Mindestpreis.
  • bei großen Projekten solltet ihr mit ca. 500-800€ pro Termin rechnen, abhĂ€ngig davon, wie viel wir in einer Sitzung schaffen.
  • Generell gilt: Ich bemĂŒhe mich um eine faire Preisgestaltung und eine möglichst genaue EinschĂ€tzung im Voraus, jedoch zeigt die Erfahrung, das es teilweise mal weniger, aber auch mehr Zeit und Aufwand braucht als vorher gedacht.
  • Der erste “Nachstechtermin” ist innnerhalb von 6 Monaten nach dem Termin kostenlos, danach und jeder weitere wird mit 30€/ 15 Minuten TĂ€towierzeit berechnet.
Termine absagen / verschieben + VerspÀtung

Terminverschiebungen usw. sind immer ein schwieriges Thema, da das Leben eben manchmal einfach passiert. Nichtsdestotrotz bedeutet ein Ausfall fĂŒr mich IMMER ein finanzieller Verlust oder zusĂ€tzlichen Aufwand, um einen Ersatztermin zu finden und neu vorzubereiten. Daher hoffe ich sehr, mit meinem Fristen-Konzept ein faires Modell fĂŒr beide Seiten gebastelt zu haben! 🙂 Das ist zwar etwas komplizierter als die harte 48h-Frist der meisten anderen TĂ€towierer, bietet sowohl euch als auch mir ein wenig mehr FlexibilitĂ€t.

Falls euch bis zum Termin etwas dazwischen kommt oder ihr krank werdet, sagt also bitte rechtzeitig ab!
Am besten per Mail an mail@atelierkatzengold.de mit Angabe von Name + Termin.
Schreibt mir KEINESFALLS eine Absage / Verschiebung / VerspĂ€tung ĂŒber Instagram, Facebook und Ă€hnliches, da ich meine Nachrichten dort nicht regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒfe! Absagen ĂŒber soziale Medien werden daher generell nicht berĂŒcksichtigt!

Termin verschieben

Euer Termin bei mir kann bis zu drei Mal ohne Angabe von GrĂŒnden verschoben werden. Dabei gelten folgende Fristen:

– bis 72h vor dem Termin kann dieser zwei Mal verschoben werden, ohne dass die Kaution verfĂ€llt.
– bis 24h vor dem Termin kann der Termin einmalig verschoben werden, ohne dass die Kaution verfĂ€llt, sofern ich einen Ersatztermin finde.
– bei Absagen in weniger als 24h vor dem Termin verfĂ€llt die Kaution in jedem Fall.

Wird der Termin zum dritten Mal verschoben (bzw. zum zweiten Mal, falls der erste in weniger als 72h vorher abgesagt wurde), verfĂ€llt die Kaution ebenfalls und muss fĂŒr den neuen Termin innerhalb von einer Woche neu geleistet werden. Dies gilt dann auch fĂŒr jedes weitere Verschieben des Termins.

Neuer Termin:

Falls im laufenden Quartal kein neuen Termin gefunden werden kann, mĂŒsst ihr auf die Terminvergabe fĂŒr das nĂ€chste Quartal warten. Dabei werdet ihr, zusammen mit den laufenden Projekten, als erstes kontaktiert.

Sollte es euch nicht möglich sein im nĂ€chsten Quartal einen neuen Termin mit mir auszumachen (und einzuhalten) verfĂ€llt die Kaution und muss fĂŒr einen neuen Termin erneut bezahlt werden.
Das dient einfach dazu, dass ich euer Projekt auch in einer fĂŒr mich angemessenen Zeitspanne fertig stellen kann.

Sollte es euch aufgrund von schwerer Krankheit, Unfall etc. auf keinen Fall möglich sein, auch im nĂ€chsten Quartal erneut tĂ€towiert zu werden, meldet euch natĂŒrlich bei mir! Gegen Vorlage eines entsprechenden Belegs kann die verbliebene Kaution hinterlegt werden, damit ihr spĂ€ter darauf zurĂŒckgreifen könnt.
Finanzielle EngpĂ€sse kann ich dabei leider nicht berĂŒcksichtigen. (Ihr bekommt schließlich bereits ganz zu Anfang eine Info darĂŒber, wie viel ihr zurĂŒcklegen mĂŒsst).

Termin komplett absagen

Solltet ihr euren Termin bei mir komplett absagen kann die Kaution nicht zurĂŒckgezahlt werden und wird als BearbeitungsgebĂŒhr einbehalten.

VerspÀtung

Bitte, bitte, gebt mir vorher Bescheid, wenn ihr euch verspĂ€tet. am besten per WhatsApp an 015161653121, da ich Anrufe eventuell nicht mitbekomme, wĂ€hrend ich den Termin vorbereite. Schreibt mir keinesfalls ĂŒber soziale Medien, da ich die Nachrichten dort nicht ĂŒberprĂŒfe. Sofern ihr mich nicht vorher schon ĂŒber die VerspĂ€tung informiert habt, rufe ich meist nach 15 Minuten an, um nachzufragen, was los ist. Sollte nach 30 Minuten immer noch keiner aufgetaucht sein und mir auch nicht Bescheid gesagt habt, gehe ich davon aus, dass keiner mehr kommt und ĂŒbernehme keine Garantie dafĂŒr, dass ich danach ĂŒberhaupt noch im Studio bin.

Gar nicht kommen

Erscheint ihr gar nicht zum Termin, ohne vorher abgesagt zu haben, verfĂ€llt die Kaution natĂŒrlich in jedem Fall.

Reagiert ihr auch nicht auf meine Nachricht oder Anrufe, bekommt ihr auch zukĂŒnftig keinen neuen Termin mehr bei mir.

Falls ihr durch einen Unfall im Krankenhaus seid und euch nicht melden könnt (ich hoffe nicht!), mache ich da natĂŒrlich eine Ausnahme, sofern ihr mir dafĂŒr einen Beleg zeigen könnt.

Dein Termin

Dein Termin

Juhuu, endlich ist es also soweit! UngefĂ€hr eine Woche vor eurem Termin bekommt ihr (unabhĂ€ngig von der Zeichnung) noch eine kleine Erinnerungsmail, in dem ihr noch einmal die wichtigsten Infos zusammengefasst bekommt. Außerdem erhaltet ihr die vollstĂ€ndige Adresse sowie eine kurze Anfahrtsbeschreibung.

Darauf könnt ihr euch schon mal einstellen:

Die letzte Einnahme von Antibiotika muss mindestens 14 Tage zurĂŒckliegen. (und auch nicht innerhalb nĂ€chster Zeit geplant sein)

Nehmt am Tag vor dem Termin (und auch danach) keinen Alkohol oder blutverdĂŒnnende Medikamente (z.B. Aspirin) zu euch. Damit tut ihr auch euch selbst keinen Gefallen! Achtet darauf, dass eure Haut unverletzt ist – zu viel Sonne/Solarium oder gar Sonnenbrand sind auf jeden Fall zu vermeiden! 😉

Kommt ausgeschlafen und fit zum Termin, am besten esst ihr vorher noch einmal etwas. Wir haben zwar auch Verpflegung da, es kann aber trotzdem nicht Schaden ein eigenes GetrĂ€nk und eure Lieblings-SĂŒĂŸigkeit mitzubringen (bitte nichts krĂŒmelndes). Und ganz wichtig: Freut euch drauf! 

Wenn ihr wollt, dĂŒrft ihr auch gerne eine ruhige Begleitperson mitbringen.
Aber bitte nicht mehr als eine 😉

Im Studio mĂŒsst ihr eine EinverstĂ€ndniserklĂ€rung unterschreiben und bestĂ€tigen, dass ihr alle aufgezĂ€hlten Punkte verstanden habt.

Bezahlt wird am Ende eures Termins in bar. Erkundigt euch daher auf jeden Fall bei mir, sofern nicht bereits angesprochen, wie viel ihr zum Termin mitbringen mĂŒsst.

Update: KARTENZAHLUNG MÖGLICH!

Ist dies euer einziger Termin, wird die Kaution sofort verrechnet. Brauchen wir einen weiteren, zahlt ihr den vollen Preis fĂŒr die Sitzung, eure Kaution wird auf den nĂ€chsten Termin verschoben und bei Fertigstellung verrechnet.

Nachsorge

Nachsorge

Eure frische TĂ€towierung wird mit einem Folienverband abgedeckt. (Wichtig zu klĂ€ren: Habt ihr Allergien gegen Pflaster oder Klebstoffe?) Dieser lĂ€sst WundflĂŒssigkeiten verdunsten, hĂ€lt euer Tattoo trotzdem leicht feucht und verhindert, dass Schmutz und Keime an die verletzte Haut kommen. Nach zwei Tagen könnt ihr die Folie entfernen, am besten unter warmem, fließenden Wasser. Reißt die Folie nicht wie ein Pflaster herunter, sondern fangt am besten an einer Ecke an sie in die LĂ€nge zu ziehen. Wascht euer Tattoo ohne Seife durch vorsichtiges reiben. Anschließend wird es mit einem frischen KĂŒchenpapier (kein Handtuch!) abgetupft oder ihr lasst es direkt an der Luft trocknen

Jetzt heißt es cremen, cremen, cremen! Nehmt dazu am besten eine panthenolhaltige Creme (nicht Bepanthen). Diese könnt ihr schon vorher besorgen oder auch direkt bei uns im Studio kaufen. In der ersten Woche solltet ihr euer Tattoo mehr als drei mal am Tag eincremen – oder anders gesagt: Es sollte immer leicht feucht und geschmeidig sein, aber nicht mit einer dicken Schicht creme bedeckt sein. Also lieber öfter und nur einen dĂŒnnen Film auftragen. Nach einer Woche könnt ihr auch eine andere Feuchtigkeitscreme benutzen, es empfiehlt sich aber, einfach weiter die Panthenolcreme zu verwenden. Meist muss das Tattoo ungefĂ€hr 3 Wochen eingecremt werden – ihr werdet aber selbst merken, was euer Körper braucht  đŸ™‚

Bis zu 3 Wochen nach der TĂ€towierung solltet ihr Sonne, starkes Schwitzen, Baden und Belastung der Haut durch Sport oder Reibung unbedingt meiden. Duschen könnt und sollt ihr selbstverstĂ€ndlich, achtet allerdings darauf, dass das Wasser nicht zu heiß ist und kein stark parfĂŒmiertes Shampoo/Duschgel ĂŒber die verletzte Haut lĂ€uft – das könnte unangenehm werden  Tragt am besten lockere Kleidung, die nicht scheuert oder fusselt. Solltet das mal nicht vermeiden können, könnt ihr die betroffene Stelle schĂŒtzen, indem ihr sie (mit einem Creme-Film bedeckt) mit Frischhaltefolie abdeckt. Das ist allerdings nur in sparsam zu empfehlen. Um so lĂ€nger es an der Luft heilen kann, desto besser.

Beachtet auch, dass es mitunter mehrere Monate dauern kann, bis eure TĂ€towierung vollstĂ€ndig abgeheilt ist. Seid also auch weiterhin vorsichtig.

Es kann vorkommen, dass das frische Tattoo nĂ€sst, auch fĂŒr mehrere Tage gerötet bleibt, schmerzt, juckt oder sich Haut-und FarbkrĂŒmel ablösen (vergleichbar mit einem Sonnenbrand). Das ist ganz normal und gehört zum Heilungsprozess dazu. Wichtig: Nicht kratzen, nicht unnötig und schon gar nicht mit schmutzigen HĂ€nden berĂŒhren! 

Solltet euch irgendetwas komisch vorkommen oder unangenehm sein, könnt ihr mich immer sofort kontaktieren.(z.B. Telefonisch oder WhatsApp). Alles andere lĂ€uft bitte weiterhin nur ĂŒber Mail. 

Nachstechen

Nachstechen

Hin und wieder kann es sein, dass Tattoos nachgestochen werden mĂŒssen.
Es ist ĂŒbrigens normal, dass die Farben nach der Heilung blasser erscheinen können als frisch tĂ€towiert. Der hĂ€ufigste Grund fĂŒr einen Nachstechtermin sind unterbrochene oder einzelne verblasste Linien. 
Sollte euch bereits nach 4 Wochen auffallen, dass ihr einen Nachstechtermin braucht, könnt ihr mir gern per Mail ein Foto zukommen lassen, auf dem man die entsprechenden Stellen erkennen kann. Ansonsten melde ich mich nach 2-3 Monaten sowieso bei euch, um mal nachzufragen, ob alles in Ordnung ist 🙂
Der erste Nachstechtermin ist fĂŒr euch normalerweise kostenlos, sofern dieser innerhalb von 6 Monaten nach eurem Termin liegt. Normalerweise habe ich immer ein paar zeitnahe LĂŒcken fĂŒr kleine Nachstechtermine, weshalb diese Frist von meiner Seite aus eigentlich immer eingehalten werden kann.
Wenn ihr ohne Absage nicht zu diesem Nachstechtermin erscheint oder der Nachstechtermin spĂ€ter als 6 Monate nach eurem letzten Termin liegt, wird der Nachstechtermin mit 50€/15min (min. 50€) berechnet und muss mit 50€ angezahlt werden.